Fetscher-Family begeistert im Geschwender Dorfgasthaus „dasrößle“

26.03.2017 Kulturverein, Rückblick Veranstaltungen Keine Kommentare

Der Kulturverein „dasrößle“e.V. landete mit der Fetscher-Family einen Volltreffer. Zum ersten Mal traten Reinhold, Jennifer und Jessica Fetscher in Geschwend auf und das Publikum war hellauf begeistert. Über zwei Stunden Kabarett mit Biss im „little Horse“, wie das Rössle kurzerhand umbenannt wurde, präsentierte die gut aufgelegte Familienbande.

Ob Erderwärmung, Bildungswesen oder der Schweizer Einkaufstourismus, kein großes Thema war vor dem bissigen Humor der drei Wiesentäler sicher.  Selbst der Musikantenstadel bekam ausreichend Fett weg. Glänzend informiert war Reinhold Fetscher auch lokalpolitisch über den Kurort Bad Geschwend. Ein eigens komponierter „Rössle-Galopp-Song“ durfte natürlich an diesem Abend nicht fehlen. Das Publikum, von Reinhold Fetscher liebevoll „Rösslebagasch“ genannt dankte es den Künstlern mit viel Applaus.

Nicht nur der „Papa Reinhold“ war an diesem Abend in Hochform, auch den beiden Töchtern Jennifer und Jessica merkte man an, dass Sie auf den Kabarettbühnen zu Hause sind.

Glänzend waren nicht nur die Parodien von Olli Kahn, Heidi Klum oder Herbert Grönemeier, sondern auch die musikalischen Einlagen wie zum Beispiel dem Lied vom Haarausfall „my Pony is over the Ocean“. Und so gab es an diesem Kabarettabend nur lachende Gesichter, die spät am Abend das gemütliche Dorfgasthaus „dasrößle“ verließen.

 

 

Beitrag kommentieren